Wechsel zu: ​​​​​​

03.07.2013 | 09:51 moebelplus Beitrag #65

Was ist der Unterschied zwischen Einbauspülen, flächenbündigen Spülen und Unterbauspülen?


Bildquelle: Schock
Einbauspülen / Auflagespülen
Die klassische Einbauart!
Die Spülen verfügen meist über einen erhabenen Rand oder Profilrand. Nachdem das Ausschnittsmaß in die Arbeitsplatte gesägt wurde, kann die Einbauspüle einfach von oben eingesetzt werden. Vorteil: Die kinderleichte Montage! Geeignet für Arbeitsplatten aus Kunststoff, Holz, Granit und Edelstahl.

Bildquelle: Schock
Flächenbündige Spülen
Beim flächenbündigen Einbau schließt der Spülenrand eben mit der Arbeitsplatte ab. Der Nassbereich fügt sich eben in die Arbeitsplatte ein. Vorteile: Wasser und Essensreste können bequem am Spülenrand in das Becken gewischt werden - ohne bremsende Kante. Die plane Einbettung der Spüle sorgt für erhöhte Hygiene. Nachteil: Die Arbeitsplatte sollte aus massivem, durchgehendem Material bestehen! (z.B. Naturstein)

Bildquelle: Schock
Unterbaubecken/Unterbauspülen
Eine sehr elegante Einbauweise, bei der die Becken stufenlos unterhalb der Arbeitsplatte montiert werden. Vorteile: Diese Einbauweise ist praktisch und komfortabel und steht für mehr Hygiene und Sauberkeit im Haushalt. Des weiteren ist der Einbau von unten ein echter Blickfang! Nachteil: Die Arbeitsplatte sollte aus massivem, durchgehendem Material bestehen!
(z.B. Naturstein)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.